Wer kann sich bewerben?

Um sich für den ebx 2017 zu bewerben, müssen die folgenden Voraussetzungen erfüllt sein:

  • alleine ist die Bewerbung nicht möglich, Du brauchst auf jeden Fall einen Partner. Entsprechend bewerbt Ihr Euch als Zweier-Team
  • beide Teammitglieder müssen zum 01. August 2017 im Roveralter sein, also mindestens 16 und höchstens 20 Jahre alt sein (siehe Ordnung der DPSG, 6.4 Roverstufe)
  • beide Teammitglieder müssen in der NaMi registriert sein
  • beide Teammitglieder müssen an allen vier Terminen vollständig teilnehmen:
    • Vorbereitungswochenende 1: Fr, 17. – So, 19.03.2017
    • Vorbereitungswochenende 2: Fr, 02. – So, 04.06.2017
    • Expedition in Spanien: Sa, 30.07. – So, 13.08.2017
    • Reflexionswochenende: Fr, 20.10. – So, 22.10.2017

Wenn Du Hilfe brauchst einen Teampartner zu finden, wende Dich an Deinen Leiter oder StaVo, die Dir bestimmt weiterhelfen. Außerdem kannst du natürlich den DAK kontaktieren.

Wie können wir uns bewerben?

Ihr seid ein festes Zweier-Team und ihr beide erfüllt die obigen Voraussetzungen? Sehr gut, dann braucht Ihr nur die folgenden Punkte zu erledigen, um Euch offiziell für die Teilnahme am ebx 2017 zu bewerben:

Für jedes Teammitglied gilt:

  • Sprich mit Deinen Leitern und einem StaVo darüber, dass Du am ebx teilnehmen wilst. Du benötigst je ein Empfehlungsschreiben von einem Deiner Leiter sowie eines von einem Mitglied Deines Stammesvorstands. Als Unterstützung für das Empfehlungsschreiben haben wir einen kurzen Begleitbrief verfasst.
  • Mache Dir klar, warum Du am ebx teilnehmen möchtest. Dann erstelle ein Motivationsschreiben, in dem Du uns auf ca. einer Seite genau das erklärst. („Ich möchte am ebx 2017 teilnehmen, weil …„)
  • Wir möchten Dich ein wenig kennen lernen, lege der Bewerbung daher einen Lebenslauf bei.
  • Falls Du noch nicht volljährig bist, brauchen wir auch die von Deinen Eltern ausgefüllte Einverständniserklärung.

Für das Team gilt:

  • Füllt gemeinsam die Team-Bewerbung aus, denkt auch an die Fotos.
  • Führt gemeinsam ein Projekt durch.
    • Schreibt einen Bericht über die Vorbereitung und Durchführung Eures Projekts.
    • Falls Ihr Anschauungsmaterial habt, das das Projekt verdeutlicht, dann könnt Ihr das gerne mitschicken.

Einreichen der Bewerbung:

Die Bewerbung muss dem DAK rechtzeitig unter der folgenden Adresse zugehen:

DPSG München und Freising DPSG München
Korbinianshaus der kirchlichen Jugendarbeit
Stichwort „Explorer Belt“
Preysingstr. 93
81667 München

Bewerbungsschluss ist der 31. Dezember 2016

Checkliste für die Bewerbung:

  • zwei Empfehlungsschreiben pro Teammitglied (von einem Leiter und einem StaVo)
  • ein Motivationsschreiben pro Teammitglied
  • ein Lebenslauf pro Teammitglied
  • eine Einverständniserklärung für jedes minderjährige Teammitglied
  • eine gemeinsame Team-Bewerbung mit Fotos
  • ein Bericht über Euer durchgeführtes Projekt (evtl weiteres Anschauungsmaterial)

Was hat es mit dem Projekt auf sich?

Beim Explorer Belt geht es vor allem um Teamarbeit und das Sich-Einlassen auf eine fremde Umgebung und fremde Menschen. Außerdem werdet Ihr während der Expedition ebenfalls einige Projekte durchführen und dabei Land und Leute kennen lernen. Wir wollen wissen, in wie weit Ihr bereit seid, Euch darauf einzulassen.
Bitte führt daher zusammen ein kleines Projekt durch,das uns von Euren Qualitäten überzeugt.
Ihr habt Schwierigkeiten damit, ein Projekt zu finden? Sprecht doch mal mit Euren Leitern, die helfen Euch sicherlich weiter. Oder aber Ihr redet mit Euren Mitrovern, vielleicht bringen die Euch auf eine gute Idee.

Wie das Projekt dokumentieren?

Ein Bericht (ca. 1 DIN A4 Seite) kann hilfreich sein, ist aber nicht Pflicht. Eurer Phantasie sind bei der Dokumentation keine Grenzen gesetzt, gerne könnt Ihr (evtl. zusätzlich) auch z.B. mit Fotos, Videos oder einer Website arbeiten.
Die Dokumentation sollte aber die folgenden Fragen beantworten:
  • Wie seid ihr auf Eure Projektidee gekommen?
  • Wie ist die Durchführung Eures Projekts gelaufen?
  • Was ist das Ergebnis Eures Projekts?
  • Wie habt Ihr das Projekt reflektiert?

Tipps und Hinweise:

  • Führt das Projekt als Zweier-Team durch
  • Ein Projekt darf auch scheitern – dann wollen wir natürlich wissen, warum es gescheitert ist, und was Ihr beim nächsten Mal besser machen würdet
  • Als Pfadfinder mache ich nichts halb … – lieber führt Ihr ein kleines Projekt ordentlich durch als dass Ihr Euch an einem Riesenprojekt überhebt
  • Ein 100km-Marsch ist vermutlich nicht die kreativste Idee 😉

Worauf schauen wir beim Projekt?

Bei der Bewertung des Projektes legen wir besonderen Wert auf:
  • Teamarbeit
  • Offenheit gegenüber fremden Menschen und/oder Kulturen
  • Kreativität und Originalität
  • den Spaß, den Ihr bei der Durchführung habt

Warum ist die Bewerbung so aufwändig?

Für den Explorer Belt gibt es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen. Wir haben uns daher entschlossen, diese Plätze in einem Bewerbungsverfahren an die (unserer Einschätzung nach) engagiertesten Teams zu vergeben. So wollen wir sicherstellen, dass das Abspringen eines Teams die absolute Ausnahme bleibt.
Die Bewerbungsunterlagen werden vom Diözesanarbeitskreis der Roverstufe (DAK) gesichtet und anhand des eingereichten Projekts sowie der Motivationsschreiben bewertet.
Wir werden unser bestes tun, um Euch nicht lange zappeln zu lassen, und werden Euch bald nach Bewerberbungsschluss (auf jeden Fall noch im Januar) darüber informieren, ob Ihr Teil der ebx 2017 sein werdet.

Warum sollte ich mich bewerben?

Der Explorer Belt ist eine große Herausforderung für alle Rover. Es ist eine einzigartige Gelegenheit für viele besondere Erfahrungen, für die normalerweise der Rahmen fehlt. Wir wünschen Euch viel Glück bei Eurer Bewerbung.

Falls es dieses Jahr nicht klappt, darfst Du es gerne beim nächsten Mal wieder versuchen.